Kontakt

Pfarrer Dr. Michael Bollig
Fon : 0651 16644
michael.bollig(@)edithstein-trier.de

Kath. Pfarramt Hl. Edith Stein Trier
Fon : 0651 16644
Fax : 0651 15199
pfarrbuero(@)edithstein-trier.de

Gemeindezentrum Irscher Burg
Fon : 0651 9990280
Fax : 0651 9990281
irsch(@)edithstein-trier.de

Büro Olewig
Fon : 0178 8066292
olewig(@)edithstein-trier.de

 

 

  • Pfarrbezirk St. Andreas
  • Pfarrbezirk St. Anna
  • Pfarrbezirk St. Augustinus
  • Pfarrbezirk St. Georg

Adventliche Zeiten in Edith Stein

Der Advent 2021 wird wieder anders, als wir es uns vielleicht wünschen. Die Covid 19 Pandemie wird sich auch dieses Jahr auf die Adventszeit auswirken. Zugleich bietet es aber auch die Chance, den Advent neu zu denken und bewusst anders zu gestalten. Wir haben im Pfarrgemeinderat gute Ideen zusammen getragen und freuen uns, wenn Sie sich anregen lassen, Ihre Adventszeit zu Hause, in der Familie, mit Freunden und in Ihrer Nachbarschaft zu gestalten.

Herbergssuche: Maria und Josef unterwegs nach Bethlehem

Auch in diesem Jahr starten wird wieder die Herbergssuche, in der Menschen aus der Pfarrei eingeladen sind, Maria und Josef als Holzfiguren einen Tag zu „beherbergen“. Eine Familie oder Einzelperson behält den Koffer für eine Nacht zuhause und gibt ihn dann weiter an die Nachbarn oder an Bekannte. So wandern Maria und Josef durch die Gemeinde – quasi auf dem Weg nach Bethlehem. Nur dass Bethlehem in unserem Fall die Kirche St. Anna in Olewig ist, an dem sie am Heiligen Abend ankommen.

Gestartet wird die Aktion im Sonntagsgottesdienst am 1. Advent in St. Anna in Olewig. Nach der Übergabe ist das Schicksal der beiden dann den Herbergsgebern überlassen – diese suchen aus, beim wem Jesu Eltern als nächstes um Einlass bitten. Im besten Fall geht es dann jeden Tag in ein neues Haus oder eine neue Wohnung, um etwas anderes zu erleben. Mit auf Reisen geht auch ein Begleitbrief, ein Herbergsbuch, in das zumindest der Name und das Datum notiert werden sollen. In das Buch kann jeder seine Gedanken und Erlebnisse mit Maria und Josef hineinschreiben. Sowohl Erwachsene als auch Kinder dürfen in das Buch etwas hineinkleben oder malen. Aber nicht jeder, der den Adventskoffer bekommt, muss auf die gleiche Weise vorgehen. Man kann die beiden an den Abendbrottisch, an den Adventskranz oder schon an den geschmückten Tannenbaum stellen. Aber es ist auch in Ordnung, den Koffer einfach zu und an der Tür stehen lasse. Der Adventsbesuch lädt uns ein, untereinander ins Gespräch über den Advent zu kommen.

Lebendiger Adventskalender

Ein schöner Brauch ist es, sich abends vor einem Haus zu versammeln, Lieder zu singen und das gestaltete Fenster zu bestaunen. Einen offiziellen Kalender wird es auch dieses Jahr nicht geben. Aber wir laden herzlich ein, Familie oder Freunde aus dem Nachbarhaus zu einem von Ihnen gewählten Termin zum Adventsfenster einzuladen, miteinander zu singen und eine Geschichte zu hören.
In Kernscheid wird es wieder den begehbaren Adventskalender geben. In den Schaukästen an der Kirche und im Kindergarten stehen die Termine, welches Fenster neu gestaltet ist. Herzliche Einladung, sich abends bei einem Spaziergang durch Kernscheid überraschen und beschenken zu lassen.

Impuls- Ideen in den Kirchen

Wie in der Osterzeit und an Pfingsten werden wir an den vier Adventssonntagen wieder Impulsideen zum Mitnehmen in den Kirchen auslegen.

Frühschichten

finden jeden Donnerstag im Advent morgens um 6.00 Uhr in der Kirche St. Anna in Olewig statt.

Nachtgesang Mensch werden – Advent mit Edith Stein

Donnerstag- Abend, 16. + 23.12. um 20.00 Uhr in der Kirche St. Augustinus

Bußgottesdienst

Montag, 13.12., 19.00 Uhr in St. Augustinus

 

Corona-Schutz im Advent
Informationen zum Schutzkonzept für Gottesdienste der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung von Rheinland- Pfalz, Stand 24.11.2021 >> weiterlesen


Bild: © Ursula Harper, St. Benno-Verlag, Leibzig in Pfarrbriefservice.de

 

 

Herzlich Willkommen

Die Kirchengemeinde Heilige Edith Stein besteht aus den Gemeinden St. Augustinus und St. Andreas in Tarforst und Neu-Kürenz, St. Anna in Trier-Olewig und St. Georg in Trier-Irsch. Derzeit gehören 12 000 katholische Christen zu unserer Pfarrei. Die Nähe zur Universität Trier und Neubaugebiete bringen viele junge Familien auf die Trierer Höhe. Jede unserer Gemeinden hat ein sehr eigenes Gepräge und eigene Traditionen. Diese pflegen wir und fördern gleichzeitig das Zusammenwachsen der Gemeinden.

Edith Stein, die Schutzpatronin unserer Kirchengemeinde, ist eine moderne Heilige. Ihr Leben und Wirken ist nicht in Legenden überliefert, sondern durch ihre Bücher, Zeitzeugnisse und Forschungen.

Sie sind herzlich willkommen hier auf der Website und in unserer Kirchengemeinde.

Ihr

Pastoralteam der Pfarrei Hl. Edith Stein